Kapazität und Flexibilität

Den Fokus legt er auf Fertigung nach kundenseits gelieferten Konstruktionen und Daten: CAD-Lasern, Kanten, Runden und Schweißen

Arbeiter beim Schweißen

Eckert Metall ist für die Fertigung großer Maschinen- und Anlagenteile gerüstet

EFK Geschäftsführer Horst Kösling und Stephan Eckert vor ihrem Tankauflieger

EFK Geschäftsführer Horst Kösling und Stephan Eckert vor ihrem Tankauflieger

„Von der Maschinenausstattung her sind wir für alle Anforderungen im Maschinenbau gerüstet, insbesondere für große ­Formate“, hebt Franz Eckert dazu hervor, „und ganz groß in Baugruppen.“

Joint Venture mit Fahrzeugbauer

Der junge Maschinenbauingenieur Stephan Eckert leitet zusammen mit seinem Vater Franz nicht nur die Eckert Metallbau GmbH: Er hat auch mit Metallbaumeister Horst Kösling 2018 die EKF - Eckert Kösling Fahrzeugbau GmbH gegründet. Die EKF entwickelt, konstruiert und produziert leistungsfähige Fahrzeuge für die Landwirtschaft. Der EKF Güllezubringer wird mit Kapazitäten von 23.000 bis 30.000 Litern bereits in Serie gefertigt. Wesentliche Baugruppen dazu wie die Tanks mit einem Durchmesser von 2,10 Meter und Längen bis 10 Meter kommen von Eckert Metall.

Vier Fahrzeuge davon sind in der Umgebung bei der Güllegemeinschaft Schwarzenfeld im Einsatz. So gelingt EKF mit Mut zur Innovation eine beispielhafte Erfolgsgeschichte regionaler Wertschöpfung.

> Eckert Metall entdecken
> weitere Informationen: Von der Schlosserei zum Industriezulieferer

weitere Neuigkeiten
nach oben scrollen